Wanderungen

Fortbildung für Wanderleiter/innen und weitere Interessierte

Wozu ein Kompass, wenn ich „GPS“ habe? GPS und Kompass ergänzen sich hervorragend, aber keines ersetzt das andere. Inhalte dieser Praxis-Weiterbildung sind die richtige Anwendung einer topografischen Wanderkarte im Zusammenhang mit Hilfsmittel wie Kompass. Während einer Wanderung werden Anwendungsbeispiele bei Querfeldein-Experimenten geübt, ganz im Sinne von „Learning by doing“. Lerninhalt sind Kompassaufbau, verschiedene Anwendungsmethoden, Magnetfeld und Deklination.
Dieses Seminar wird als Pflichtfortbildung für im Sonderverzeichnis eingetragene Wanderleiter/innen anerkannt.

Treffpunkt: Bildungshaus Kloster Neustift um 09:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Reine Gehzeit: 3,5 Std. (bis 17:00 Uhr)
Länge der Route: Ca. 10,6 Km
Gesamte Höhenmeter im Aufstieg: Ca. 320 Hmt
Gesamte Höhenmeter im Abstieg: Ca. 320 Hmt
Kondition: Leicht
Schwierigkeit: Leicht
Datum: 16.11.2024
Teilnehmerzahl: min 8 / max 15
Gebühr pro Teilnehmer: € 102,00

Deutsch